Diagnostik

Grundlage und Legitimation heilpädagogischen Handelns bilden Anamneseerhebungen und verstehende, erkenntnisgewinnende Diagnostik als Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussdiagnostik.

Sie resultieren aus Gesprächen, Verhaltensbeobachtungen und verschiedenen Testverfahren und dienen als Grundlage verantwortungsbewußter heilpädagogischer Arbeit.

Standardisierte Testverfahren die wir in unserer Praxis durchführen sind u.a.:

  • WET Wiener Entwicklungstest
  • ET 6-6 R Entwicklungstest
  • ET 6-6 Entwicklungstest
  • TEA – CH-K Erfassung von Aufmerksamkeit und Konzentration im Kindergartenalter
  • FEW 1 u. 2 Frostigs Entwicklungstest der visuellen Wahrnehmung
  • HDT Hand-Dominanz-Test
  • HAPT 4-6 Handpräferenztest
  • K-ABC II Kaufmann Assessment Battery for Children

 

Hinzukommen verschiedene projektive Verfahren, wie u.a. der Sceno-Test, Schwarzfuß sowie Persönlichkeitsfragebögen und diagnostische Interviews.